Querkraft

Senkrecht zur Richtung einer äußeren Kraft auftretende Kraftkomponente.

Die Querkraft tritt z. B. bei Schrägfahrten auf der geneigten Ebene als eine Komponente zusammen mit der Hangabtriebskraft und der Vortriebskraft auf. Sie führt zu einem seitlichen Driften, das besonders im alpinen Skisport und im Schlittensport bekannt ist. Die Querkraft stellt sich hier als eine Funktion von Neigungswinkel und Spurrichtung dar. Bei zunehmendem Neigungswinkel wird sie vergrößert und bei Annäherung der Spur an die Fallinie vermindert. [39]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.