Radrennbahn

Radrennsport: Wettkampf- und Trainingssportstätte.

Es wird unterschieden zwischen Freilufthahnen und Hallenbahnen sowie zwischen Bahnen mit Zement- bzw. Asphaltbelag und Bahnen mit Kunststoff- und Holzbelag. Die Bahnen können eine unterschiedliche Länge haben ( 171 m; 250 m; 285,714 m; 333,33 m; 400 m; 494,45 m; 500 m und größere Längen). Hallenbahnen müssen eine Mindestlänge von 150m, eine Breite von 5 m und einen Kurvenradius von 9,5 m haben. Entsprechend der Bahnlänge sind die Radrennbahnen in den Kurven überhöht. [20]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.