Reiz

Veränderung im Zustand des äußeren oder inneren Milieus des Körpers, der bei Einwirkung auf erregbare Strukturen eine Erregung oder Zustandsveränderung hervorruft.

Reizwirkungen auf den Organismus können akustischer, optischer, thermischer, elektrischer, hormoneller, enzymatischer u.a. Natur sein. Im Sport ist die Beanspruchung der entscheidende Trainingsreiz. Nur überschwellige und wiederholte Reize bewirken den Trainingseffekt [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.