Ringermatte

Wettkampf- und Trainingsfläche im Ringen.

RingermatteZur Durchführung aller internationalen Wettkämpfe ist eine Ringermatte erforderlich, deren Typ von der FILA anerkannt ist. Die gültige Wettkampffläche im Ringen ist kreisrund und hat einen Durchmesser von 9 m. Sie wird unterteilt in das Kampfzentrum von 7 m Durchmesser und in die Passivitätszone. Diese Zone, auch nach ihrem Aussehen „rote Zone“ oder „roter Streifen“ genannt, ist ein Ring von 1 m Breite, der sich in der Farbe sowohl vom Kampfzentrum als auch von der sich anschließenden Zusatz- oder Sicherheitsmatte (1,20 m bis 1,50 m Breite) unterscheiden muss. Die Passivitätszone darf von den Ringern nur bei Angriffshandlungen betreten werden. Das wiederholte Betreten dieser Zone zum Zwecke der Verteidigung wird als passives Kampfverhalten („Mattenflucht“) gewertet und mit Verwarnungen bestraft. [28]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.