Ringerpuppe

Trainingshilfsgerät im Ringen, das insbesondere im technisch-taktischen Lern- und Vervollkommnungstraining, im ringkampfspezifischen Konditionstraining sowie im Rahmen von Tests zur Objektivierung ringkampfspezifischer Leistungsvoraussetzungen Anwendung findet.

Ringerpuppen werden in verschiedenen Größen, mit verschiedenem Gewicht sowie als Ausführung für das Training im Griechisch-Römischen Ringkampf (untere Körperhälfte im Block) und im Freien Ringkampf (untere Körperhälfte mit ausgeformten Beinen) hergestellt. [28]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.