Rollbewegungen

Rotationen um momentane Drehachsen, die sich an der jeweiligen Berührungsstelle zwischen dem Körper und der Unterlage befinden.

Durch Rollbewegungen tritt eine von der Rotation unmittelbar abhängige Translation parallel zur Unterlage in Erscheinung. Rollbewegungen bilden eine Strukturgruppe der Tumelemente. [61]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.