Schnelligkeitstraining

Planmäßiger Prozeß zur zielgerichteten Ausbildung der Schnelligkeitsfähigkeiten.

Schnelligkeitstraining ist auf die unmittelbare Entwicklung der einzelnen Schnelligkeitsfähigkeiten wie Beschleunigungsfähigkeit, lokomotorische Schnelligkeit, Schnelligkeitsausdauer, Schnellkraftfähigkeit und Reaktionsschnelligkeit ausgerichtet. Belastungsmethodisch wird das Schnelligkeitstraining durch die submaximale bis maximale Intensität, einen relativ geringen Belastungsumfang und eine optimale Pausengestaltung bei Einhaltung einer bestmöglichen Bewegungstechnik gekennzeichnet.

Die in Frage kommenden Trainingsübungen sind überwiegend sportartspezifisch. Grundlegende Trainingsmethoden sind die Wiederholungs- und intensive Intervallmethode. Es wird unterschieden in Beschleunigungs-, lokomotorisches Schnelligkeits-, Schnelligkeitsausdauer-, Schnellkraft- und Reaktionstraining. [17]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.