Spielaufbau

Kooperatives taktisches Handlungsprogramm nach Erkämpfen des Spielobjektes zur Vorbereitung von Angriffs- und Abschlusshandlungen.

Der Spielaufbau wird besonders bei Positionsangriffen deutlich. Die taktischen Grundlagen für den Spielaufbau bzw. die Angriffsvorbereitung sind u. a.

  • das “Spiel ohne Ball” (Positionswechsel) zur Sicherung des Spielobjektes, des Raumgewinns und der Desorganisation des Gegners
  • Kombinationen bei situationsabhängigem Tempo und Verlauf entsprechend dem gewählten Angriffssystem
  • Anwendung von kooperativen Standardaktionen
  • Unterstützung des Angriffs durch Nachdrücken der Mittelfeld- und Abwehrspieler. [58]

Angriffsaufbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.