Sportmedizin

Klinisch-medizinische Fachdisziplin der Medizin, deren Ziel die umfassende Betreuung der Sporttreibenden ist.

Die Sportmedizin leistet einen eigenständigen Beitrag zur Gesundheitsprävention sowie zum Erhalt oder zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit. Die durch Training erreichten Anpassungen werden mit Hilfe der Spiroergometrie und weiterer funktionsdiagnostischer Verfahren untersucht. Aus Untersuchungsergebnissen werden Empfehlungen zur Belastungsgestaltung und zur zumutbaren Belastbarkeit getroffen. Die Sportmedizin fördert den Einsatz von Mitteln und Methoden des Sports zur Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation von Gesundheitsstörungen und Erkrankungen sowie zur Steigerung der Leistungsfähigkeit. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.