Test

Wissenschaftlich begründete Untersuchungsmethode oder Kontrollmethode, um Kenntnisgewinn in einem Gegenstandsbereich, über den bereits grundlegende Aussagen (Gesetzmäßigkeiten) vorliegen.

Angewandt auf den Menschen sind Tests Verfahren (Methoden) zur Diagnose des Ausprägungsgrades von Fähigkeiten, Eigenschaften und Fertigkeiten, die einer
unmittelbaren Aufklärung und Erfassung nicht zugänglich sind. Im Test werden dem Probanden genau definierte Testaufgaben gestellt, von deren Lösung, dem Resultat, auf die zu prüfende Ausprägung der Fähigkeit, Eigenschaft oder Fertigkeit geschlossen wird. Der Test wird stets unter standardisierten Bedingungen (in standardisierten Situationen) durchgeführt. Durch die Standardisierung wird die Wiederholbarkeit von Tests gewährleistet. Das Resultat der Testdurchführung soll möglichst quantitativ und kurzzeitig ermittelt werden können und die Einordnung des Testergebnisses des jeweiligen Probanden in eine Gruppe
vergleichbarer Personen ermöglichen. Wissenschaftlich begründete Tests besitzen einen hohen Grad der Testauthentizität. Tests werden im Training oder Sportunterricht vor allem zur Prüfung von Übungswirkungen (Trainingswirkungen) durch Trainingskontrollen, zur Eignungs- und Leistungsdiagnostik sowie im Rahmen von Analysen und Trainings- bzw. Unterrichtsexperimenten eingesetzt. Die Testergebnisse werden metrisch oder in Form qualitativer Vergleiche (Schätzungen und Wertungen) erfaßt. Die Interpretation der Testergebnisse verlangt vom Beurteiler Sachkompetenz sowie – nach Möglichkeit – das Vorhandensein von Normwerten (Normierung). Empirische sportwissenschaftliche Untersuchungen bedienen sich in hohem Maße der Tests. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.