Testaufgabe

Anforderungen, die an die Probanden bei der Testdurchführung gestellt und zur Lösung aufgegeben wird.
Bei sportmotorischen Tests formulierte sportmotorische Handlungsvollzüge, durch deren Ausführung ein zu prüfendes Merkmal (z.B. eine motorische Fähigkeit)  hinsichtlich seines individuellen Ausprägungsniveaus bestimmt wird. Bei der Aufgabenkonstruktion sind folgende Aspekte zu berücksichtigen: Wertung nach Zeit oder Ausführungsniveau; gebundene
oder freie Aufgabenlösung; Bestimmung von Aufgabenschwierigkeit und Trennschärfe der Aufgaben; Testinstruktion und Reihenfolge der T.; Prüfung der Aufgabenbewertung, um die Bewertung der Teilleistungen bei mehreren Aufgabenlösungen bzw. bei Untertests im vorgegebenen Maße zu repräsentieren. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.