Testendform

Form, in der ein neukonstruierter und erprobter Test zur Diagnose eingesetzt wird.
Im Ergebnis der Testkonstruktion wird mittels der Aufgabenanalyse (Prüfung der Schwierigkeit und der Trennschärfe des Tests), der Kriterienanalyse (Bemühungen zur Verbesserung der Testauthentizität mit ihren Gütekriterien) sowie der Analyse der Testresultate (Erarbeitung und Vergleich mit Normen aus Testresultaten vergleichbarer Gruppen) die T. erarbeitet. Diese – meistens umfangreiche – Arbeit soll gewährleisten, daß wissenschaftlich begründete und aussageträchtige Testergebnisse erreicht werden.
Bei den in der Trainingspraxis eingesetzten Tests ist der bisher gekennzeichnete Weg der Erarbeitung der T. häufig nur unvollkommen beschritten worden und stößt infolge des erforderlichen Aufwandes häufig auf Grenzen. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.