Trainer

Fachkundiger, qualifizierter pädagogischer und technologischer Leiter des sportlichen Trainings, der Sportler und Trainingsgemeinschaften im Prozeß der sportlichen Trainings- und Wettkampftätigkeit vorbereitet und betreut.
Über die für einen Sportlehrer erforderlichen Voraussetzungen hinaus muß der T. spezifisches Wissen und Können in der Sportart sowie in der allgemeinen und speziellen Trainingslehre aufweisen. Voraussetzung für die meist haupt- oder nebenamtliche Tätigkeit in Vereinen oder Verbänden des DSB ist die Absolvierung spezifischer und gestaffelter Ausbildungsgänge und Abschlußprüfungen, die zum Erwerb entsprechender Trainerlizenzen führen.
Für die Ausbildung im DSB wurden 1990 neue Rahmenrichtlinien beschlossen, die eine möglichst einheitliche Ausbildung durch die verschiedenen Träger, Gleichwertigkeit der Ausbildungsgänge untereinander sowie die gegenseitige Anerkennung der Lizenzen gewährleisten sollen. Während die Ausbildung von Trainern C, B und A von den Spitzen- und Landesverbänden vorgenommen wird und zuweilen noch gewisse verbandsspezifische Regelungen aufweist, erfolgt die Ausbildung und Prüfung von staatlich anerkannten Diplom-Trainern an der Trainerakademie in Köln.
Koordination, Unterstützung und Kontrolle ihrer Tätigkeit erfahren die Trainer durch Trainerräte der Verbände und Sportarten. Einer Trainerkommission des  Bundesausschusses Leistungssport (BAL) obliegt u.a. die Durchführung übergreifender Weiterbildungsmaßnahmen, wie Trainerseminare, Herausgabe von Trainerinformationen usw. [23]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.