Trefffläche

Oberfläche des gesamten Körpers des Fechters, soweit sie von der Waffe des Gegners getroffen werden kann.

Man unterscheidet in den Waffen Florett und Säbel zwischen gültiger und
ungültiger Trefffläche Ein Treffer ist nur zu werten, wenn er auf der gültigen Trefffläche aufkommt, wobei das Treffervorrecht zu beachten ist. Als gültige Trefffläche gelten

  • im Florettfechten der Rumpf , begrenzt oben am Hals, seitlich am Armansatz, unten auf der Rückseite in der geraden Verbindungslinie der Hüftknochen und vorn in den Verbindungslinien Hüftknochen bis zum Schnittpunkt der verlängerten Leistenfurchen
  • im Säbelfechten der gesamte Oberkörper ab der Verbindungslinie der oberen Enden der beiden Leistenfurchen (Kopf und Arme inbegriffen)
  • im Degenfechten der ganze Körper.
    [43]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.