Wandpolster

Trainingshilfsgerät im Boxen; in der Körperhöhe an der Wand angebrachtes lederüberspanntes Polster, das als Schlagfläche dient.

Wandpolster werden hauptsächlich zur Entwicklung der speziellen konditionellen Fähigkeiten (Schlagkraft, spezielle Ausdauer) genutzt. Der Nutzwert von Wandpolstern ist jedoch begrenzt, da sie durch die starre Aufhängung die Bewegungsmöglichkeit des Boxers einschränken. Das Wandpolster ist eine Ergänzung zu den anderen boxspezifischen Hilfsgeräten wie Sandsack, Maisbirne u.a. [21]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.