Wechselzone

Spezieller Wechselraum der Wettkampfanlagen für Staffelwettbewerbe in Skilanglauf, Biathlon, nordische Kombination.

In der Wechselzone erfolgt der Wechsel durch Berühren des Körpers des abzulösenden Staffelmitgliedes mittels Handschlag. Die Wechselzone muß 30m lang und 15 bis 20m breit sein. Bei der Eingangsmarkierung der Wechselzone erfolgt gleichzeitig die Zeitnahme für Beginn bzw. Ende des jeweiligen Staffeldurchganges. Die Laufstrecke sollte mindestens 100 m vor und 100m nach der Wechselzone geradeaus verlaufen. [49]

One thought on “Wechselzone

  1. wuerfel sagt:

    Begriff wird außerhalb der Staffelwettbewerbe u.a. auch beim Triathlon verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.