Wenden

Griffgruppe im Ringen; umfaßt für den Bodenkampf beider Ringkampfdisziplinen typische Grifftechniken, mit denen der Untermann den Obermann in die Unterlage überführt.

Dabei erkämpft er sich durch das parallele Beherrschen des Gegners neben einer vorteilhaften Angriffsposition einen Wertungspunkt (Griffbewertung). Häufige und wirkungsvolle Wenden sind u.a. die Arm- oder Amerikanerwende, die Halbnelsonwende, die Hammerlockwende sowie die Fußwende im Freien Ringkampf. [28]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.