Würfe über den Rücken

Untergruppe von Grifftechniken in der Griffgruppe Würfe im Ringen, deren bewegungsstrukturelle Ähnlichkeit darin besteht, daß bei diesen Grifftechniken der Gegner über den Rücken des Angreifers direkt in die gefährliche Lage im Bodenkampf geworfen wird.

Das Werfen über die Rückenpartie erfordert vom Angreifer stets eine Eindrehbewegung, durch die er mit dem Rücken vor dem Gegner zu stehen kommt. Die Würfe über den Rücken werden unterteilt in Würfe mit Doppelfassen eines Armes (z. B. Schulterschwung) und Hüftwürfe (z. B. Kopfhüftwurf). [28]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.