Wurftechnik

Spielsportarten: In der Spielpraxis erprobte, aufgrund der allgemeinen und speziellen Voraussetzungen des Spielers realisierbare spezifische motorische Lösung der Spielaufgabe beim Zuspiel, Tor- oder Korbwurf, beim Werfen nach Malen oder Abwerfen von Gegnern in einigen Handball- und Schlagballspielen.

Entsprechend den von der jeweiligen Spielsituation gegebenen differenzierten Lösungsmöglichkeiten hat sich die Wurftechnik der einzelnen Wurfarten entwickelt, die in ihrer Grundstruktur in technischen Leitbildern beschrieben wird und erfolgreiche Variationsmöglichkeiten offen läßt.

Entscheidend für den Erfolg ist die situationsgerechte Wahl der Wurfart durch den Spieler und die individuell geprägte Variation der technischen Ausführung unter Berücksichtigung biomechanischer Gesetzmäßigkeiten und auf der Grundlage einer gut entwickelten Schnellkraftfähigkeit. [12]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.