Zweieratmung

Sportschwimmen: Sporttechnische Variante des Atemrhythmus, bei der beim Brust- und Schmetterlingsschwimmen die Ein- und Ausatmung bei jedem zweiten Bewegungszyklus (Einzelzyklus ), beim Kraul- und Rückenkraulschwimmen aufjeden zweiten Armzug erfolgt.
Im Brust- und Schmetterlingsschwimmen wird damit eine gewisse Stabilisierung der Schwimmlage bewirkt. [41]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.