Sportgerät

Gesamtheit aller Gegenstände, die zur Durchführung von Bewegungshandlungen in den Sportarten notwendig sind.

weiter

Sportfahrzeug

Gesamtheit aller Sportgeräte, die bei der Sportausübung der Bewegung der Sportlerinnen/Sportler dienen.

weiter

Sportausrüstung

Gesamtheit aller beweglichen Gegenstände, die eine Sportlerin, ein Sportler zur Ausübung ihrer/seiner Sportart benötigt.

weiter

Spielball

Sportgerät, das vorwiegend in den Sportspielarten verwendet wird.

weiter

Prellball

Sportgerät: Faustball, ein Hohlball ohne besonders normierte Maße.

weiter

Fangriemen

Alpiner Skisport: Ein Lederriemen, der sowohl an der Skibindung als auch dem Skischuh befestigt ist.

weiter

Fangleinen

Fallschirmsport: Teile eines Fallschirmes, die die -Kappe mit dem Gurtzeug verbinden.

weiter

Fallschirm

Schirmartiges Gerät, das im Fallschirmsport den Freifall des Körpers durch Vergrößerung des Luftwiderstandes auf eine kontrollierbare Sinkgeschwindigkeit vermindert. Ein Fallschirm besteht aus der Kappe, den Fang- und Steuerleinen sowie dem Gurtzeug. Beim automatischen Öffnen des Fallschirms wird über eine am Flugzeug befestigte Aufziehleine bereits beim Absetzen die Packhülle des Fallschirms aufgezogen. Dagegen wird beim manuellen Öffnen der […]

weiter

Loipeski (Tourenski)

Sportgerät für den Skilauf, das sich gut zum Wandern, aber auch zu leichten Abfahrten und zum Überwinden kleiner Hindernisse (kleine Sprunghügel) eignet.

weiter

Wettkampfsport

Durchführung von sportlichen Übungen gemäß Wettkampfbestimmungen der Sportverbände.

weiter

Boxhandschuh

Gepolsterter Lederhandschuh als Sportgerät im Boxen, dessen Gewicht in Unzen angegeben wird und der nach genauen Vorschriften (Verarbeitung, Material, Anteil und Verteilung der Polsterung) angefertigt ist.

weiter

Bob

Sportfahrzeug, das aus dem Fahrgestell und einem aerodynamisch verkleideten Aufbau besteht.

weiter

Rollstuhlbasketball

Nach den Regeln des Internationalen Basketball-Verbandes (FIBA) gespieltes Basketballspiel für Rollstuhlfahrer.

weiter

Rollsport

Mit Rollschuhen betriebene Sportart mit den Disziplinen Rollschnellauf, Rollkunstlauf und Rollhockey.

weiter

Rollhockey

Um 1910 von England nach Deutschland übernommenes Sportspiel auf Rollschuhen, bei dem zwei Mannschaften versuchen, den Ball mit einem Schläger in das gegnerische Tor zu spielen

weiter

Riemen

Rudern: Bezeichnung des mit beiden Armen geführten Ruders.

weiter

Rhythmische Sportgymnastik (RSG)

Technisch-kompositorische Sportart mit koordinativ anspruchsvollen azyklischen Bewegungsstrukturen, die in sich Körper- und Gerättechniken vereinen.

weiter

Rennrodelsport

Disziplin des Schlittensports, in der der Sportler das Sportgerät (Rodel) in Rückenlage steuert.

weiter

Reifen

Rhythmische Sportgymnastik: 1. Nach internationalen Wertungsvorschriften genormtes Handgerät.
2. Eine der Wettkampfdisziplinen in der Sportart.
3. Spiel- und Trainingshilfsgerät im Freizeitsport.

weiter

Radsport

Sportart, in der alle Sportdisziplinen zusammengefaßt sind, die mit verschiedenen speziellen Fahrrädern ausgeübt werden.

weiter