Amplitude

Schwingungsweite; größter Abstand eines schwingenden Körpers von seiner Ruhelage.

Dieser Begriff tritt besonders in der Sportart Gerätturnen auf (z. B. Reck, Seitpferd, Ringe) und wird sinngemäß auf die räumliche Weite von -+Bewegungen angewendet (-+Bewegungsamplitude). Das trifft auch für die Bewegungsmöglichkeit der Gelenke zu. [39]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.