Hangwaage

Turnspezifisches Kraftelement, das durch das Halten des waagerechten Körpers vorlings oder rücklings im Hang an einem Gerät gekennzeichnet ist.
Die H. wird durch Senken oder Heben des gestreckten Körpers in die entsprechende Position der H. eingenommen. Für die Bewertung im Wettkampf ist die exakt waagerechte Position und die erforderliche Haltezeit von zwei Sekunden maßgeblich. Als Trainingsübung ist die H. zur Entwicklung der Schultermuskulatur gut geeignet. [61]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.