Klasse statistische

Menge aller Meßwerte, die innerhalb eines festgelegten Meßintervalls liegen. 

Der größte und kleinste Meßwert einer statistischen Klasse bilden die Klassengrenzen (Intervallgrenzen). Der Abstand zwischen ihnen ist die Klassenbreite (auch Klassenweite oder Klassenspielraum genannt). Die Klassenmitte ergibt sich als arithmetisches Mittel der beiden Klassengrenzen. Neben den so festgelegten geschlossenen Klassen, die dem Klassifizieren von Daten dienen, bestehen die sog. offenen Klassen. In diesen sind alle Meßwerte zusammengefaßt, die unterhalb bzw. oberhalb eines Grenzwertes liegen. [52]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.