Vergleich

Methodisches Mittel, um sowohl im wissenschaftlichen Erkenntnisprozeß als auch in +-pädagogischen Prozessen durch Gegenüberstellung Übereinstimmendes und Abweichendes (Differenz) zu erfassen.

Der Vergleich ist Ausgangspunkt für jegliches pädagogisches Vorgehen. Er vermittelt vertiefte Einsichten, unterstützt Wahrheitssuche und -findung bei der Bewertung unterschiedlicher bzw. der differenzierten Wirkung gleicher Vorgehensweisen. In der sportlichen Ausbildung sind verschiedenste Vergleichsaspekte bedeutsam, z.B. Stand der ontogenetischen Entwicklung einzelner Sportler gleichen Alters, unterschiedlich ausgeprägte Leistungsvoraussetzungen vor und nach Trainingsetappen (u.a. Lernfähigkeit und Lerntempo). [62]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.