Antritt

Technisches Element der Beschleunigungsphase im Straßenradsport und im Bahnradsport mit der Zielsetzung, die Fahrgeschwindigkeit innerhalb kürzester Zeit zu erhöhen.

Beim Antritt muß der Sportler mit voller Willensanstrengung und unter Ausnutzung seiner momentan zur Verfügung stehenden Kräfte in die Pedale treten. Es ist dazu notwendig, daß der Sportler aus dem Sattel geht, um sein ganzes Körpergewicht für die Beschleunigungsarbeit mit auszunutzen. Im Straßenradsport sollten die Sportler ein kleines Übersetzungsverhältnis mit der Gangschaltung wählen, da hierdurch eine höhere Beschleunigung als mit einem großen Übersetzungsverhältnis erreicht wird. [20]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.