Bodenkombination

Gerätturnen: Choreographisch gestaltete Übungskomposition, die Stände, Sprünge, Drehungen, akrobatische Elemente, akrobatische Sprungreihen, gymnastisch-tänzerische Bewegungen sowie Verbindungen und im männlichen Bereich zusätzlich Kraftelemente enthält.

Entsprechend den internationalen Wertungsbestimmungen im Kunstturnen gilt für die Dauer der Bodenkombination im männlichen Bereich ein Zeitlimit von 50-70 s, im weiblichen Bereich von 70-90 s. Turnerinnen demonstrieren die Bodenkombination mit musikalischer Begleitung ohne Gesang. [4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.