Bückstart

Variante des Startsprunges.

Durch Beugen des Körpers im Hüftgelenk nach dem Absprung werden eine längere Flugphase, ein steilerer Eintauchwinkel und (bei optimaler Gestaltung des Übergangs von der Eintauchphase zur zweckmäßigen Schwimmlage) insgesamt eine höhere Startsprungeffektivität erzielt. [20; 41]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.