Höhenanpassung

Veränderung im Herz-Kreislauf-System, Atmung und Stoffwechsel infolge Höhentraining.
Wesentliche H. ist Zunahme der Sauerstofftransportkapazität des Blutes. Voraussetzung für H. ist mehrwöchiger aktiver Aufenthalt in Höhen über 2000 – 4000 m. Mit Sicherheit treten morphologische und funktionelle Anpassungen erst nach 4 Wochen Höhentraining auf. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.