Kraftkomponente

Teilkraft, die zusammen mit einer zweiten oder weiteren Teilkräften nach dem Kräfteparallelogramm die resultierende Kraft ergibt.

Jede Kraft lässt sich auf dieser Grundlage in beliebig viele Kraftkomponenten zerlegen. Bei biomechanischen Bewegungsanalysen lassen sich durch entsprechende Wandler oder Geber Kraftkomponenten in x-, y- und z-Richtung getrennt bestimmen. Beispielsweise ergibt sich die beschleunigende Komponente auf der schiefen Ebene (Bob- und Schlittensport, Skisprung, Abfahrtslauf) aus der Zerlegung der Schwerkraft in die Komponenten Hangabtriebskraft und Normalkraft. [42]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.