Aktionsraum

Teil des Spielfeldes (Spielfeldzone/Position), in dem Spieler bzw. Mannschaftsteile entsprechend ihrer Positionsspezifik in Abhängigkeit von dem gewählten +-Angriffs- und Abwehrsystem vorrangig agieren.

Die Aktionsräume ergeben sich aus den gewählten Grundformationen im Angriff und in der Abwehr, sind aber keineswegs als starre Vorgaben aufzufassen. Entwicklungstendenzen in den Sportspielen lassen den Trend nach weiterer Vergrößerung der Aktionsräume besonders im Angriff erkennen, um der gegnerischen Mannschaft die Abwehr zu erschweren und dadurch noch angriffswirksamer zu werden. [12]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.