Florett

Fechten: Stoßwaffe, die von Männern und Frauen gefochten wird.

Die Gesamtmasse der Waffe darf 500 g nicht übersteigen. Die Gesamtlänge beträgt 110 cm, und der Durchmesser der Glocke, die kreisrund sein muß, kann maximal 12 cm sein. Im Florettfechten ist die Respektierung des Treffervorrechts bei der Vergabe eines gültigen Treffers durch den Kampfleiter zu beachten. Dabei ist von der Grundregel, jeder korrekt durchgeführte Angriff muß abgewehrt werden, ehe der Verteidiger das Stoßrecht erhält, auszugehen. Der für die Auslösung des Elektromelders notwendige Spitzendruck muß über 500 g betragen. [43]

Trefffläche

Konvention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.