Handlung

Auf ein Handlungsziel gerichtete, durch Handlungsmotive veranlasste, zeitlich begrenzte, logisch strukturierte, überschaubare Grundeinheit der Tätigkeit.

Die Handlung beginnt mit der Entscheidung für eine Aufgabe und der Bildung bzw.  Aktivierung eines entsprechenden Handlungsziels und endet mit der vollständigen bzw. teilweisen Zielerreichung und deren Bewertung. In diesem Prozeß werden Handlungsschritte vorgedacht, Verlaufsergebnisse an Erwartungen gemessen und bewertet, Rückmeldungen aufgenommen und Entscheidungen getroffen. Innerhalb eines Tätigkeitsbereiches wie z.B. der sportlichen Tätigkeit ist die einzelne Handlung in übergeordnete Ziel und Anforderungshierarchien eingeordnet. Daraus ergibt sich u. a., dass der subjektive erlebte Sinngehalt der sportlichen Tätigkeit für Sportler bzw. Sporttreibende in aktuellen Trainings- oder Wettkampfhandlungen eine entscheidende Motivationsbedingung darstellt. [40]
Handlungsregulation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.