Kennziffer trainingsmethodische

Quantitativer Ausdruck definierter Größen des sportlichen Trainings.

Trainingsmethodische Kennziffern werden genutzt zur

  • Vorgabe von Belastungsanforderungen (Belastungsfaktoren)
  • Vorgabe von Proportionen zwischen den Trainingsmittelbereichen
  • Festlegung der Belastungsstruktur.

In der Trainingsplanung und Trainingssteuerung werden trainingsmethodische Kennziffern immer mit Leistungskennziffem gemeinsam genutzt. Beide Gruppen von Kennziffern sind Mittel zur Fixierung der Prognoseleistung und der darauf aufbauenden langfristigen Trainingskonzeptionen, sind Bestandteil aller Planmaterialien sowie der Trainings- und Leistungsanalysen.

Anm.: Statt des üblichen Terminus Kennziffer sollte es besser Kenngröße heißen. [9]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.