Methode experimentelle

Methodische Grundform der Erkenntnisgewinnung unter Einsatz von Experimenten.

In der Sportwissenschaft betrifft das vor allem, aber nicht ausschließlich pädagogische Experimente sowie Trainingsexperimente. Beim Einsatz der experimentellen Methode geht es hauptsächlich darum, den experimentellen Faktor möglichst genau zu bestimmen, zu erfassen und theoriegeleitet zu interpretieren. Die experimentelle Methode wird in klassischem Sinne meistens als “Vergleichsmethode” zwischen Experimental- und Kontrollgruppe konzipiert und realisiert. Im Leistungssport erfordert die experimentelle Methode aber auch in zunehmendem Maße den Einsatz der Kasuistik. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.