Motortraining

Trainingsform im Bahnradsport, wo die Sportler im Windschatten eines Autos auf der Straße oder einer Schrittmachermaschine (spezielles Motorrad) auf der Bahn fahren.

Das Training, bei dem die Luftwiderstandskraft durch das Windschattenfahren verringert ist, dient besonders der Entwicklung der Bewegungsschnelligkeit und der Lockerung der Beinmuskulatur. Durch das Windschattenfahren können hohe Geschwindigkeiten mit hohen Tretfrequenzen bei geringer Tretkraft erreicht werden. [20]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.