Schwimmanlage

Wettkampfstätte für das Sportschwimmen in der Halle oder im Freien.

Allgemein ist das Schwimmbecken mit sechs Bahnen ausgestattet, die eine Breite von 2,50 m haben und unterschiedliche Längen aufweisen (allgemein 25 und 50 m). Zu ihrer seitlichen Begrenzung dienen Schwimmleinen (mit Kork oder Kunststoffblöcken, dicht aufgereiht, versehen). Die Startblöcke (75 cm über der Wasseroberfläche) befinden sich am Startende (oft auch beiderseitig). Moderne Schwimmanlagen verfügen über eine elektronische Zeitnahme mit Anschlagmatten an der Zielwand. [73]

Schwimmanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.