Sumo

Traditionelle japanische Zweikampfsportart, bei der nach einfachen Regeln in ringkampfähnlicher Weise (Ringen) um den Sieg gekämpft wird.

Sumo ist über 2000 Jahre alt und wurde hauptsächlich in den Shinto-Tempeln gepflegt und weiterentwickelt. Heute wird Sumo in Japan als Berufssport praktiziert und ähnlich dem Berufsringkampfsport in den USA umfassend vermarktet. Die Sumokämpfer werden in speziellen Schulen zielgerichtet vorbereitet. Dabei ist das Hauptziel, ein möglichst hohes Körpergewicht in Einheit mit entsprechender Kraftentwicklung zu erreichen. Sumokämpfer wiegen in der Regel um 200 kg und besitzen in Japan eine große Popularität. [21]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.