Aufbauspieler

Spieler in den Mannschaftssportspielen mit der Hauptfunktion der Vorbereitung des Angriffs: beim Basketball= Hinterspieler, Fußball = offensiver Mittelfeldspieler, Handball = Rückraumspieler, Wasserball = Verbinder, Volleyball = Zuspieler.

Der Aufbauspieler hat Regiefunktionen. Er setzt in der Regel die Angriffsspieler durch kluges Passspiel situationsgemäß ein, ist am Übergang von der Abwehr zum Angriff beteiligt und schafft zusammen mit den Angriffsspielern und nachrückenden Abwehrspielern günstige Voraussetzungen für den erfolgreichen Angriffsabschluss. Der A. verfügt über Spielerfahrung, Situationsübersicht, genaue Kenntnis der individuellen Besonderheiten seiner Mitspieler sowie über spezielle technisch-taktische Fähigkeiten entsprechend seiner Funktion im jeweiligen Sportspiel in modernen Spielsystemen ist der Aufbauspieler auch erfolgreicher Vollender von Abschlusshandlungen. [58]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.