Körperdichte

Quotient aus Masse und Volumen eines Körpers.

Die Maßeinheit ist kgm-3. Im Sport läßt sich die Körperdichte aus einer Wägung in Verbindung mit hydrostatischen Methoden zur Volumenbestimmung ermitteln. Gegenüber starren Körpern ist die Körperdichte des Menschen wegen des ständigen Stoffaustausches mit der Umwelt eine veränderliche Größe und wird als Mittelwert angegeben. Die Körperdichte ist ein anthropometrisches Maß und dient zur Kennzeichnung besonderer Leistungsvoraussetzungen. [42]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.