Körpertemperatur

Temperatur der äußeren Körperhülle.

Die Körpertemperatur ist meist niedriger als die Körperkerntemperatur. Das äußere Temperaturfeld an der Körperoberfläche ist stark abhängig von der Umgebungstemperatur und dem Aktivitätszustand der Muskulatur (Durchblutung). Erhöhung der äußeren Körpertemperatur über 37,5 oC (Fiebermessung in Achselhöhle) wird zur Diagnostik gesundheitlicher Störungen oder Erkrankungen genutzt. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.