Kreuzhangwaage

Trainingshilfsgerät zum Erlernen des Kreuzstützes, eines schwierigen Kraftelements im Gerätturnen.

Die Kreuzhangwaage funktioniert nach dem Mechanismus einer Waage. Der Sportler versucht den Kreuzstütz an den Ringen zu halten und stützt dabei mit den Füßen auf der einen Seite des Waagebalkens. Auf der anderen Seite werden Ausgleichsgewichte angebracht, die den Waagebalken in die Waagerechte bringen und somit den Sportler anheben. Auf diese Weise kann genau ermittelt werden, wieweit der Turner in der Lage ist, den Kreuzstütz selbständig zu halten. [61]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.