Sichtung

Im Sport organisierte Erhebung und Ordnung personaler Daten für die Beurteilung der Eignung und der mittels pädagogisch-psychologischer Beobachtungen, Tests, Messungen, Befragungen.

Auch die Ergebnisse von Wettkämpfen (zur Sichtung) sind organisiert zu erheben. Die Bestimmung der zu erhebenden Daten ist vor allem abhängig

  • vom Ziel der Sichtung
  • von der Anzahl der zu Sichtenden (z. B. die Gesamtheit der Schüler eines bestimmten Jahrganges, um die Eignung für den Beginn eines gezielten Trainings in einer Sportart zu bestimmen oder jene jungen Sportler zu empfehlen, die in Fördereinrichtungen gezielt vorbereitet werden).

Die Sichtungen erreichen erst durch die Zusammenarbeit der allgemeinbildenden Schulen und der Sportvereine die erforderliche Qualität und Quantität. Die Auswertung umfangreicher Sichtungen erfolgt heute unter Einsatz der EDV. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.