Sichtungssystem

Organisationsform für die Auswahl sportlicher Talente.

Im allgemeinen kann nur die effektive Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Sportorganisation eine wirksame Auswahl von sportlich begabten Kindern und Jugendlichen ermöglichen. In der DDR war die ESA ein solches effektives Sichtungssystem. In verschiedenen Altbundesländern (z. B. in Hessen) sind Sichtungssysteme entstanden, in denen in Zusammenarbeit zwischen den Sportlehrern der Schulen und den Trainern der Sportvereine die sportlichen Talente für die weitere Förderung im Training ausgewählt werden. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.