Meßboot

Rudern: Spezielles Boot mit installierten Meßgeräten zum Testen und Messen physiologischer Parameter sowie zur Aufzeichnung von biomechanischen Kennlinien und Kennwerten der Schlagstruktur.

weiter

Schlaglänge

Rudern, Kanusport: Vortrieb des Bootes vom Beginn der Einsatzphase bis zum Ende der Aushubphase.

weiter

Schlagstruktur

Rudern, Kanusport: Kinematische (räumlich-zeitliche) und dynamische Struktur eines Bewegungszyklus.

weiter

Schlagvortrieb

Rudern, Kanusport: Weg, den das Boot während eines Schlagzyklus zurücklegt.

weiter

Schlagzahl

Rudern, Kanusport: Anzahl der Ruder- oder Paddelschläge, die für eine bestimmte Strecke benötigt werden.

weiter

Skull

Rudern: Bezeichnung für die zwei mit je einer Hand geführten Ruder im Skullboot.

weiter

Startbrücke

Spezieller Teil der Wettkampfanlage für den Start im Rudern und Kanusport.

weiter

Starttraining

Im Rudern und Kanusport spezielles Training zur Erzielung der hohen Schlagfrequenzen, die zum Antrieb der Boote aus der Ruhestellung heraus nötig sind.

weiter

Trimmen

I. Volkstümlicher Ausdruck für „sich durch Körperübung in Form bringen“, „sich fit machen“.
2. Wasserfahrsport: Maßnahmen, die zur Optimierung der Schwimmlage (Trimmlage) eines Schiffes nötig sind.

weiter