Trainingsexperiment

Spezielle Form des pädagogischen Experiments, in dem klar definierte Charakteristik oder Trainingstätigkeit (Trainingsinhalte und Trainingsmethoden) als kontrollierte Einwirkungen auf den Prozeß der Persönlichkeits- und Leistungsentwicklung den experimentellen Faktor darstellen.
Das Trainingsexperiment erfolgt meistens in kleinen Versuchsgruppen, kann aber auch im individuellen Training durchgeführt werden. Es dient vor allem dazu, neue Trainingshypothesen zu verifizieren und dabei die Wirksamkeit bestimmter (origineller und neuer) Trainingsinhalte, -methoden und -mittel zu ermitteln und zu objektivieren. Dabei werden die Ergebnisse in der Ausprägung der sportlichen Leistungen und der Leistungsfaktoren mit denen anderer Sportler oder Sportlergruppen (Kontrollgruppen) oder mit den Ergebnissen der gleichen Sportler, die mit anderer Trainingsgestaltung erzielt wurden, verglichen und gewertet. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.