Trainingstagebuch

Aufzeichnungen von Trainern und Sportlern zum Trainingsinhalt, zu den subjektiven Empfindungen und Einschätzungen bei der Bewältigung der Belastungsanforderungen sowieder Persönlichkeitsentwicklung über längere Zeiträume.
Das Trainingstagebuch soll in Verbindung mit der Trainings- und Wettkampfprotokollierung sowie mit der Trainings- und Entwicklungsdokumentation eine tiefgründige Auswertung des Trainings und eine Beurteilung
der Leistungsentwicklung ermöglichen.
Der wertvolle Beitrag des Trainingstagebuchs besteht dabei darin, daß neben einer nachvollziehbaren Training-Leistung-Beziehung die Ursachen für Leistungsentwicklungen und Verhaltensweisen deutlicher zu erkennen sind. Die unmittelbar nach der Bewältigung von unterschiedlichen Belastungsanforderungen (Training, Leistungskontrollen, Wettkämpfe) registrierten subjektiven Empfindungen, Emotionen, Selbsteinschätzungen u.a. sind geeignet, Selbststeuerungs- und Sozialisierungsprozesse zu beeinflussen sowie die Trainingskonzeption zu präzisieren. [9]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.