Fieber

Sollwertverstellung der Temperaturregulation im Körperkern auf höhere Werte.

Anstieg der Rektaltemperatur über 38,3 °C bedeutet Fieber. Leichtes Fieber von 38,5°C bis 39,5°C; mäßiges Fieber von 39,6°C bis 41,5°C; hohes Fieber über 41,5°C. Fieber ist eine natürliche Schutzreaktion des Körpers gegen eindringende Viren, Bakterien u.a. Erreger. Fieber wird von Gesunden problemlos vertragen. Bei Fieber besteht Sportverbot! Training nach Fieber ist erst nach 10 Tagen Rekonvaleszenz aufzunehmen. Ausdauerbelastungen bei hohen Außentemperaturen (über 25°C) verursachen das Ansteigen der Körperkerntemperatur auf über 39°C. Dieses “Sportfieber” hält nur kurzzeitig nach Belastungsende an. [47]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.