Imitationstraining

Spezielle Form des Trainings, das auf einer modellhaften Nachahmung bzw. dem Nachvollzug sportartspezifischer Handlungsbedingungen beruht.
Die Körperübung (Imitationsübung) ist beim Imitationstraining der Struktur der Wettkampfübung weitestgehend angenähert. Im komplexen Sinne schließt Imitationstraining  u. a. auch Wahrnehmungs- und Entscheidungsprozesse der sportartspezifischen Handlung mit ein, z.B. in Form von Zielbilderkennungsmaßnahmen im Schießsport oder den  Trackingverfahren in fahrtechnischen Sportarten (Schlittensport). Die umfassendste Wirkung
erreicht das Imitationstraining, wenn eine Simulation von spezifischen Handlungssituationen möglich ist (z.B. Fahr-, Flugsimulatoren). [51]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.