Schlagkombination

Boxen: Schlagfolge, bei der mindestens zwei verschiedenartige Grundschläge (Gerade, Haken) miteinander verbunden werden.

Sie sollten in der Regel nicht mehr als fünf Schläge umfassen. Schlagkombinationen werden vorwiegend in der Halbdistanz bzw. beim Übergang von der langen Distanz in den Nahkampf (-Distanz) angewendet. Im Prozeß der mehrjährigen Ausbildung sollte ein Sportler befähigt werden, die unterschiedlichen Grundschläge in unterschiedliche Bewegungsrichtungen miteinander zu verbinden, um für die spätere individuelle Leistungsausprägung und Spezialisierung auf bestimmte Schlagvarianten und Schlagkombinationen günstige Voraussetzungen (breites technisch- taktisches Repertoire und variable Verfügbarkeit, hohes Niveau der Ausprägung von speziellen koordinativen Fähigkeiten) zu haben. [21]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.